Karneval in Köln — ein Highlight für Menschen aus aller Welt

Der Karneval in Köln gehört zu den größten und beliebtesten Karnevalsveranstaltungen in Deutschland. Bereits seit dem Mittelalter vollführen die Kölner das tolle Treiben in den Gassen und Häusern. Die Kölner nennen diese Zeit die fünfte Jahreszeit. Die tollen Tage finden in der Regel vom 11. November des Vorjahres bis Aschermittwoch statt. Jedes Jahr läuft der Karnevalszug unter einem anderen Motto.

Kölle Alaaf!

Beim Kölner Karneval finden unzählige Veranstaltungen statt. Dies sind verschiedene Abendveranstaltungen, die im Ablauf festgelegt sind. Bälle und Sitzungen sind gut besucht und sie finden in Sälen statt. Hier geben sich Karnevals-Prinz, Jungfrau und Bauer die Ehre. Aber auch in Gaststätten und Kneipen wird gefeiert, getanzt und gesungen, was das Zeug hält. Kaum ein Kölner nimmt nicht auf seine Art an dem lustigen Treiben teil. In Köln ist in der Karnevalszeit der Ausnahmezustand angesagt. Sogar Unternehmen und andere Institutionen sind geschlossen, um ja nichts zu verpassen.

Am Donnerstag vor dem Rosenmontag beginnt um 11.11 Uhr die Weiberfastnacht mit einem bunten Treiben auf der Straße. Am beliebtesten jedoch ist der Straßenumzug am Rosenmontag.

Menschen aus ganz Deutschland und sogar aus aller Welt kommen, um den Umzug zu erleben. Dieser wird auch im Fernsehen ausgestrahlt für Menschen, die nicht live dabei sein können. Große Prunkwagen, Pferdekutschen, Musikkapellen, Tanz-Mariechen marschieren durch die Straßen und verbreiten eine tolle Stimmung. Sie werfen Strüsjer (kleine Blumensträuße) und Kamelle (Bonbons). Die Zuschauer am Straßenrand tanzen, singen, feiern und schunkeln. Die Stimmung ist fröhlich und ausgelassen, sodass sich auch Karnevalsmuffel mitreißen lassen. Und alle Menschen gehen freundlich miteinander um. Gleich ob sie sich kennen oder nicht. Dieses Spektakel muss man einfach besucht haben, um diese besondere Stimmung einfangen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.